Artikel

Artikel

Diätetik
Spurenelemente
Wissenschaft
Gesundheit
Die schlimmsten Diäten

 

Eliminationsdiäten sind am schlimmsten, sie schließen ganze Gruppen von Nahrungsmitteln aus (und unser Körper braucht weiterhin die gleichen Baustoffe). Sie werden ohne ärztliche Aufsicht verwendet und auf lange Sicht können schwere Stoffwechselstörungen verursachen. Die Proteindiät steht auf der ersten Stelle der Rangliste der schlimmsten gesundheitlichen Folgen, gefolgt von der Diät nach Blutgruppe, als dritte gilt die vegane.

Proteindiät

Proteindiät hat den niedrigsten Energiewert in Bezug auf die Menge der konsumierten Lebensmittel. Die meisten Schäden tut sie im Darm, Immunsystem, Nervensystems, Knochen-Gelenk-System und im psycho-emotionalen Gleichgewicht.

Diät nach Blutgruppe

Diät nach Blutgruppe wurde in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt, und seitdem haben sich unsere Umwelt, Lebensstil und Ernährung ganz verändert.

Vegane Diät

Eine vegane Diät ist die strengste in Bezug auf Qualität. Ergebnis von dieser Diät ist ein ständiger Bedarf an Vitamin- und Mineral-Ergänzung, vor allem an Vitaminen der B-Gruppe, insbesondere Vitamin B12.

Eine richtig ausgewogene Diät

Jede Ernährungsweise hat eine Wirkung im menschlichen Körper. Mit Nahrung versorgen wir unseren Körper mit Energie-und Inhaltsstoffen, die zu Pflegen der guten Gesundheit notwendig sind. Energie erhalten wir aus Zucker und Fett. Aminosäuren liefern Protein für den Aufbau des Körpers. Aus Aminosäuren werden auch Neurotransmitter gebildet, das sind Elemente, die für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems und einen guten psychischen Zustand sorgen. Der Rest der Ernährung sollte jeden Tag mehr als siebzig chemischen Elemente liefern, die unser Körper nicht selbst herstellen kann.

Individuelle Diät

Eine richtig zusammengesetzte Diät sollte die individuellen Bedürfnisse des Patienten in Bezug auf den Energiegehalt berücksichtigen und eine Fülle von Mineralstoffen, Vitaminen und pflanzlichen und tierischen Stoffen enthalten. Auf diese Weise werden eine Umgebung in dem Körper und die Qualität der einzelnen physischen und psychischen Strukturen gestalten.

Auswirkungen der schlechten Diät

Die Verwendung irgendeiner Diät bringt immer zwei Effekte. Der erste ist fast immer gut, es ist eine hygienische Wirkung, tritt nach den ersten Wochen der Diätanwendung auf. Der zweite, metabolische Effekt erscheint nach einem oder zwei Jahren. Der zweite zeigt sich als mindestens verstörend, obwohl es manchmal die Glücklichen gibt, für die die Diät von einem erfahrenen Ernährungsberater gebildet wurde. In meisten Fällen sind die langfristigen Auswirkungen der verordneten Diäten schlecht (z.B. Jo-Jo-Effekt, Hautprobleme, Magen-Darm-Probleme).

Benutzen Sie die Hilfe von einem Spezialisten

Sie sollten immer einen Spezialisten konsultieren, der die Bedürfnisse des einzelnen Patienten erkennt und die richtige Ernährung und körperliche Aktivität zeigt. Es ist besonders wichtig, wenn es ständige und langfristige gesundheitliche Probleme gibt. Heutzutage ist es sehr schwierig, eine richtige Diät zu finden. Die in den Medien für ein gesundheitliches Problem empfohlenen Diäten sind einfach, machen Spaß und dadurch werden so populär. Es sind leider fast alle Eliminationsdiäten, die aus der Nahrung die meisten der Bestandteile ausschließen. Um eine Diät noch attraktiver in den Augen der potenziellen Patienten zu machen, gibt man ihr einen attraktiven Namen oder unterstützt mit einem angesehenen Doktortitel.

Denken Sie immer daran, dass nur ein Spezialist eine Eliminationsdiät individuell auf den Patienten angepasst empfehlen kann und wird sie regelmäßig konsultieren. Ein erfahrener Spezialist kann eine Eliminationsdiät richtig als eines der Instrumente von Therapie oder Prophylaxe anwenden und nicht als eine Lebensweise für viele Jahre.